Medientraining/Coaching

Wer Verantwortung für ein Unternehmen trägt oder ein besonderes Amt begleitet, den kann es jederzeit erwischen: Journalisten rufen an, wollen ein Statement oder ein Interview. Wie damit umgehen? Antworten geben kann ja eigentlich jeder. Doch ist in diesen Antworten auch Ihre wichtige Kernbotschaft enthalten, wenn Sie sie dann in die Blocks, Mikrofone und Kameras diktieren? Der Auftritt vor den Medienvertretern, sei es in einer Pressekonferenz oder im Einzelgespräch, ist die Chance, Ihre eigene Botschaft öffentlichkeitswirksam zu platzieren. Allerdings folgt die mediale Komunikation ihren eigenen Regeln. Was tun zum Beispiel, wenn der Journalist die Botschaft gar nicht hören will? Wenn er Dinge fragt, auf die Sie nicht vorbereitet sind – oder schlimmer noch, die Ihnen oder Ihrem Amt bzw. Unternehmen schaden können?

Im Einzel-Medientraining/Coaching wird dieser Ernstfall geübt: vor Mikrofon und Kamera und mit einem Fachmann, der ein profundes Wissen, über die Arbeit in Redaktionen und Studios hat. Mit einer Video-Kamera oder  mit einem professionellen Fernsehteam trainieren sie genau jene Antworten auf die Fragen, die die Journalisten stellen werden. Zusätzlich kann genau auf Ihre Erfordernisse zugeschnitten der Umgang mit der schreibenden Zunft von den Zeitungen und den Fotografen trainiert werden. Denn jede jede Pose vor Fotokameras gelingt automatisch, auch das muss geprobt und analysiert werden. Es gibt handwerkliche Regeln, nach denen Fotografen vorgehen und auch Denkmuster, die Journalisten zu bestimmten Fragen veranlassen. Nur wer die Theorie kennt, kann sie in der Praxis auch anwenden.

Das Medientraining umfasst folgende Themenfelder:
  • Erster Eindruck – Chance oder Fluch?
  • Nonverbale Kommunikation
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung beim TV-Auftritt
  • Stimm- und Sprechtraining
  • Atemtechniken
  • Anti-Stress-Training
  • Authentische Persönlichkeitspräsentation beim TV-Auftritt
  • Körpersprache – Mimik, Gestik, Haltung
  • Beratung zum optischen Auftreten
  • Kernaussage kreieren
  • Schaffen von positiven Botschaften
  • Fernsehstatements (Töne) unter Zeitdruck
  • Interviewtraining vor laufender Kamera
  • Video-Analysen
  • Interviews und Statements im Radio
  • Unterschiedliche Interviewsituationen und -formen
  • Live-Schalten
  • Fragetechniken
  • Strategien zum Umgang mit kritischen Fragen
  • Grundlagen der Krisenkommunikation
  • Arbeitsweise der Medien
  • Grundlagen des Medienrechts

Das Medientraining ist ein Einzel- oder Kleingruppentraining, bleibt vertraulich und findet am Ort Ihrer Wahl statt. Es wird ausschließlich durchgeführt vom Medienspezialisten Daniel Baumbach.

Termine und Preise auf Anfrage.

Der Medientrainer

Medienspezialist Daniel Baumbach gibt seit Jahren Medientrainings, in denen er sich ganz speziell nach den Wünschen und Anforderungen seiner Auftraggeber richtet. Der Erfurter ist von der Steinbeis-Hochschule Berlin zertifizierter Medientrainer (Certified Media Trainer) und nach DVWO-Standards ausgebildeter Trainer. Daniel Baumbach ist Mitglied im Bundesverband der Medientrainer in Deutschland (Trainerprofil), der sich für qualitativ hochwertige und nachhaltige Medientrainings einsetzt (BMTD).

Durch seine mittlerweile 20jährige freie Tätigkeit beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) als Reporter, Autor, Moderator und Nachrichtenredakteur hat er einen großen Erfahrungsschatz im aktuellen Fernsehbereich, den er in seinen Medientrainings einbringt (Berufspraxis). Als ausgebildeter Zeitungsredakteur und diplomierter Journalist hat Daniel Baumbach das Journalistenhandwerk von der Pike auf gelernt (Qualifikation).

 

Medienspezialist war u. a. für folgende Auftraggeber tätig:

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.