Medientraining für Auftritt in Touristik-Imagefilm

Daniel Baumbach spielte für den „Ernstfall“ den Moderator

Wenn ein Imagefilm-Team anklopft und einen vor die Kamera bittet, dann sollte man nichts dem Zufall überlassen. Das dachten sich auch die Mitarbeiterinnen der Weimar GmbH. Da sie Anfang September für die „GCB-Roadshow“ vor der Kamera Fragen über das touristische Weimar beantworten und auch kurze Passagen direkt in die Kamera moderieren sollen, wollten sie diesen Auftritt vorher trainieren. Und dafür engagierten sie Medientrainer und Medienspezialist Daniel Baumbach.

Lesetexte sind keine Sprechtexte

In dem Training ging es vor allem darum, die Inhalte, die im Imagefilm ans geneigte Publikum gebracht werden sollen, videogerecht aufzuarbeiten. Als Vorlage dienten Texte der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Weimar GmbH. Schnell merkten die Teilnehmerinnen, dass diese zwar sehr gut geschrieben waren – allerdings zum stillen Lesen und nicht fürs laute Sprechen geeignet waren. Denn das auswendig Aufsagen dieser ausformulierten Sätze funktionierte nur bedingt. Wie Medienspezialist Daniel Baumbach anmerkte, können so etwas meist nur Schauspieler. Bei allen anderen wirke es eher wie Laientheater und bringe die Gefahr mit sich, komplett aus dem Konzept zu kommen, wenn Teile des Textes vergessen werden. Er schlug stattdessen vor, die Texte an die gesprochene Sprache anzupassen und mit einem Stichpunktesystem zu arbeiten.

„Trocken“ und „heiß“ trainieren

Im Training wurde das „trocken“ und anschließend auch vor der Kamera „heiß“ geprobt. So trainierte er mit den Touristik-Damen das Eingangs-Interview mit der „GCB-Roadshow“-Moderatorin sowie verschiedene Moderationen zu touristischen Themen im Stehen und auch im Laufen. Dabei merkten die Teilnehmerinnen sehr schnell von selbst, was vor der Kamera für einen Imagefilm funktioniert und was nicht. Am Ende der Trainingseinheit stellten sie fest, deutlich sicherer geworden zu sein und versprachen dem Trainer, bis zu ihrem Auftritt fleißig weiter zu trainieren.

Der Medientrainer

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist cmt-siegel.png

Medienspezialist Daniel Baumbach gibt seit Jahren Medientrainings und Seminare (Leistungen). Der Erfurter ist von der Steinbeis-Hochschule Berlin zertifizierter Medientrainer (Certified Media Trainer) und nach DVWO-Standards ausgebildeter Trainer. Daniel Baumbach ist Mitglied im Bundesverband der Medientrainer in Deutschland (Trainerprofil), der sich für qualitativ hochwertige und nachhaltige Medientrainings einsetzt (BMTD).

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 170511-Daniel-Baumbach167-1024x683.jpg


Durch seine 22jährige freie Tätigkeit beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) als Reporter, Autor, Moderator und Nachrichtenredakteur hat er einen großen Erfahrungsschatz im aktuellen Fernsehbereich, den er in seinen Medientrainings einbringt (Berufspraxis). Als ausgebildeter Zeitungsredakteur und diplomierter Journalist hat Daniel Baumbach das Journalistenhandwerk von der Pike auf gelernt (Qualifikation). Als derzeitig hauptberuflicher Pressesprecher einer Stadtverwaltung kennt er auch die andere Seite, weiß, wie es ist als Auskunftgebender vor der Kamera zu stehen und interviewt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.