Neuer Job: Pressesprecher der Stadtverwaltung Erfurt

Seit dem 1. März 2019 ist Medienspezialist Daniel Baumbach Pressesprecher der Stadtverwaltung Erfurt. Er verantwortet damit die externe Kommunikation der größten Kommune Thüringens. Zu seinem Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gehören neun Mitarbeiter.

„Seitenwechsel“ bringt mehr Praxiswissen

Mit dem „Seitenwechsel“ vom Fernsehjournalismus zur Stadt-PR wird sein Erfahrungsschatz als Medientrainer durch eine neue, wichtige Komponente ergänzt: Täglich erfährt Daniel Baumbach nun in seiner Berufspraxis, was er seit Jahren in verschiedenen Medientrainings lehrt – den professionellen Umgang mit den Medien. Dazu gehören Auftritte vor Kamera und Mikrofon, Medienstrategie, Krisenkommunikation, Mobile Reporting und Social-Media-Aktionen. Aus dem journalistischen ist durch den Jobwechsel auch ein PR-Profi geworden. Seine Medientrainings wird diese Erfahrung künftig bereichern.

Pressemitteilung der Stadt Erfurt

Die Stadt Erfurt hat ab sofort einen neuen Pressesprecher: Am 1. März 2019 hat Daniel Baumbach die Leitung der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Stadtverwaltung übernommen. 

Ein Mann mit grauen Haaren, Brille und grauer Jacke steht in einem Gang.

Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Für viele Thüringer ist Baumbach ein bekanntes Gesicht. Fast 22 Jahre war der Diplom-Journalist und ausgebildete Zeitungsredakteur freiberuflich für den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) in Thüringen tätig. Im MDR Landesfunkhaus Thüringen arbeitete er für verschiedene Redaktionen als Fernsehreporter und Fernsehautor. In den vergangenen acht Jahren war er auch regelmäßig als Nachrichtenmoderator des „MDR Thüringen Journal“ auf Sendung.

„Es war eine tolle Zeit mit spannenden Themen und überragenden Kollegen. Fernsehjournalismus war mein absoluter Traumjob! Ich werde ihn vermissen“, sagt der 47-jährige über seinen Abschied. „Aber es war nach über 20 Jahren mal an der Zeit, etwas Neues zu wagen. Mich reizt, dass ich nun als Pressesprecher Verantwortung für eine kleine Abteilung und deren Produkte tragen und die schönste Stadt der Welt vermarkten darf.“

Daniel Baumbach kennt und liebt Erfurt, er ist eine waschechte „Erfurter Puffbohne“. 1971 in der Straße der Einheit (heutige Alfred-Hess-Straße) geboren, wuchs er am Stadtpark auf und ging am Schwemmbach in die Schule. Abitur und Zivildienst machte Baumbach in Weimar. Bei der Tageszeitung „Thüringer Allgemeine“ absolvierte er ein Redaktionsvolontariat, das er 1993 als Zeitungsredakteur beendete. Anschließend studierte der Erfurter Journalistik und Politik an der Universität Dortmund. Seit 1995 war er freiberuflich für den MDR tätig – erst als Reporter für „MDR 1 – Radio Thüringen“, ab 1997 dann für verschiedene Fernsehredaktionen des öffentlich-rechtlichen Senders. Mit seiner Ehefrau lebt er in Erfurt.

Der Medientrainer

Medienspezialist Daniel Baumbach gibt seit Jahren Medientrainings und Seminare (Leistungen). Der Erfurter ist von der Steinbeis-Hochschule Berlin zertifizierter Medientrainer (Certified Media Trainer) und nach DVWO-Standards ausgebildeter Trainer. Daniel Baumbach ist Mitglied im Bundesverband der Medientrainer in Deutschland (Trainerprofil), der sich für qualitativ hochwertige und nachhaltige Medientrainings einsetzt (BMTD).

Durch seine 22jährige freie Tätigkeit beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) als Reporter, Autor, Moderator und Nachrichtenredakteur hat er einen großen Erfahrungsschatz im aktuellen Fernsehbereich, den er in seinen Medientrainings einbringt (Berufspraxis). Als ausgebildeter Zeitungsredakteur und diplomierter Journalist hat Daniel Baumbach das Journalistenhandwerk von der Pike auf gelernt (Qualifikation).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.