Seminar Pressemitteilung neu im Programm

Eine Pressemitteilung ist nach wie vor die wichtigste Möglichkeit, eine Neuigkeit in den Medien zu platzieren. Für Pressestellen von Behörden, Verbänden, Vereinen und Unternehmen sind sie Alltagsgeschäft. Auch touristische Anbieter können durch gut geschriebene Pressemitteilungen auf sich aufmerksam machen und Nachrichten in die Öffentlichkeit bringen. Doch wie muss eine Pressemitteilung aufgebaut und geschrieben sein, damit sie den Nerv der Journalisten trifft und nicht postwendend im Papierkorb landet?

Auf jeden Fall sollte sie journalistischen Kriterien entsprechen: das Wichtigste zuerst aufzeigen und mindestens fünf W-Fragen enthalten (was, wer, wann, wo und wie). Das ist das Handwerk, das jeder Öffentlichkeitsarbeiter beherrschen muss. Weitaus besser wäre es noch, wenn seine Pressemitteilung schon auf den ersten Blick das Interesse von Journalisten weckt: zum Beispiel, in dem sie Elemente des modernen Storytellings enthält oder Schlagwörter, die journalistische Reflexe auslösen müssen.

Dieses Tagesseminar richtet sich an all jene, die ihre Veröffentlichungschancen bei Zeitung, Online, Radio und Fernsehen erhöhen wollen. Theoretische Hintergründe werden beleuchtet und anhand praktischer Übungen vertieft.

Behandelt werden folgende Themenfelder:

Journalisten und Pressemitteilung
  • Themen für die Medien
  • Nachrichtenfaktoren
  • Nachrichtenaufbau
  • Aufbau und Anfang einer Pressemitteilung
  • äußere Form beachten
  • flotte Schreibe
  • richtig und interessant zitieren
  • Überschriften entwickeln
  • Storytelling
  • Terminankündigung schreiben
  • ergänzendes Material vorbereiten

Seminardauer: 8 Stunden
Termine und Preise: auf Anfrage
Veranstaltungsort: bundesweit

 

Medientrainer Daniel Baumbach

Medienspezialist Daniel Baumbach erfüllt als Medientrainer die Kriterien des Bundesverbands der Medientrainer Deutschland e. V. (BMTD) und wurde Anfang 2016 in den Berufsverband aufgenommen (Trainerprofil). Mit seiner Mitgliedschaft erkannte er die „Hamburger Erklärung“ des BMTD an, die bestimmte Kriterien für ein professionelles Medientraining vorschreibt. So sind folgende Bedingungen für jeden Verbandstrainer verpflichtend: eine langjährige Erfahrung als Journalist oder PR-Berater, didaktische Fähigkeiten aus einem Studium oder einer Ausbildung zum Trainer/Coach, ein Medienkompetenz-Konzept sowie ständig neue Kundenempfehlungen. Ein BMTD-Trainer muss auch bereit sein zur regelmäßigen Qualifizierung und Supervision sowie zur Teilnahme an jährlichen Verbandstreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.